Lis Schröder is an artist working at the intersection of media art, music and text. She studied Philosophy, German and Scandinavistics in Cologne, Oslo and Münster and Fine Arts in the class of Maik and Dirk Löbbert and Shana Moulton at the Academy of Fine Arts in Münster. Her work comprises video, installations, performance, writing and songwriting. 

 

 

exhibitions / performances / screenings

i. a. @ Dortmunder Kunstverein, 

Internationales Frauenfilmfestival Dortmund/Köln, Moviemento-Kino Berlin,

Wewerka Pavillon Münster, LTK4 - Klangbasierte Künste im Lutherturm Köln,

Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück, Kunsthalle Münster,

atelier automatique Bochum

texts published

i. a. in testcard. Beiträge zur Popgeschichte, SIC!. Zeitschrift für Literatur, Artic - Zeitschrift für Kunst und Philosophie

music releases

Etwas Weiches Gegen Das Du Dich Lehnst, 12“ vinyl, 2019.

Lis Schröder arbeitet künstlerisch an der Schnittstelle von Medienkunst, Musik und Text. Sie studierte Philosophie, Germanistik und Skandinavistik in Köln, Oslo und Münster sowie Freie Kunst an der Kunstakademie Münster bei Maik und Dirk Löbbert und Shana Moulton. Ihre Arbeit umfasst Videos, Installationen, Performances, Songs und Texte.

 

 

Ausstellungen / Performances / Screenings 

u. a. @ Dortmunder Kunstverein, Internationales Frauenfilmfestival Dortmund/Köln, Moviemento-Kino Berlin, Wewerka Pavillon Münster, LTK4 - Klangbasierte Künste im Lutherturm Köln, Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück, Kunsthalle Münster,  atelier automatique Bochum.

Textveröffentlichungen

u. a. in testcard. Beiträge zur PopgeschichteSIC! – Zeitschrift für Literatur, Artic – Zeitschrift für Kunst und Philosophie

Musikveröffentlichungen

Etwas Weiches Gegen Das Du Dich Lehnst, 12“-Vinyl, 2019.